Augentraining für Kinder

Unsere Erfahrung zeigt, dass das Augentraining von Dr. Bates besonders gut anschlägt und sehr schnell eine Verbesserung bewirken können. Als Eltern kann man diese Augenübungen leichtmachen, wichtig ist, dass dies regelmässig geschieht.

Wie auch bei Erwachsenen ist es bei Kindern entscheidend, dass die Übungen regelmässig gemacht werden. Sie nehmen zwar nicht so viel Zeit in Anspruch, aber wenn sie nicht konsequent gemacht werden, ist eine Verbesserung der Kurzsichtigkeit nicht zu erwarten.

Worauf sollte man achten

Spielerische Elemente: Damit ein Augentraining funktioniert und tatsächlich zu einer Verbesserung führen kann, ist es ganz entscheidend, dass die Augenübungen jeden Tag gemacht werden. Für Eltern ist es manchmal gar nicht so einfach, ein Kind genau dazu zu motivieren. Darum ist es wichtig, dass das Training spielerische Elemente enthält. So hat das Kind Spass und eine Herausforderung beim täglichen Training und ist eher bereit, sich an den Trainingsplan zu halten

inhaltlich leicht zu lesen: Fachausdrücke wie Dioptrien oder Myopie sind für viele Kinder nicht verständlich. Genau darum ist es wichtig, dass ein Augentraining in einer kindgerechten und leicht verständlichen Sprache ist. Ansonsten versteht kein Kind, worum es geht und das wäre schade.

Dem Alter angepasst sein: Das Auge wächst jeden Tag. Wenn ein Augentraining für verschiedene Altersstufen angepasst ist, kann es gezielter und damit erfolgreicher funktionieren.

Am besten erfüllt diese Anforderungen aus unserer Sicht dieses Buch vom Sehtrainer Leo Angert:

Augentraining für Kinder von Leo Angert

5/5 Sterne 5 Sterne
Augentraining für Kinder

Sehtrainier Leo Angert hat bereits mehrere Bücher mit gezielten Augenübgungen zur Verbesserung von Kurz- und Weitsichtigkeit bei Erwachsenen geschrieben. Regelmässig gibt er Kurse und Vorträge. In diesem Buch sind seine Techniken und Erfahrungen nun speziell für Kinder aufbereitet.

So können auch jüngere Patienten von seinem Wissen und den Wertvollen, nützlichen Sehübungen zur Verbesserung der Kurzsichtigkeit profitieren.

Das Buch enthält spielerische Elemente, damit ein Kind Spass an den Übungen hat. Das Buch gibt für jede Altersstufe getrennte, gezielte Techniken an und erklärt sie kindgerecht und leicht verständlich.


Egal für welchen Behandlungsansatz sie sich entscheiden, wichtig ist auf die Veränderung der Kurzsichtigkeit zu achten. Sonst kann es für ein Kind sehr schnell zu Problemen kommen. Beispielsweise, wenn es die Tafel in der Schule nicht mehr ablesen kann oder im Strassenverkehr. Sprechen Sie doch einfach einmal mit Ihrem Augenarzt über die Sehschule oder probieren sie das kostenlose Augentraining aus.